Laufmasche in der Strumpfhose

Werbung:

Sicher eine jede Frau kennt das Problem einer Laufmasche in der Strumpfhose und zwar immer dann, wenn ein wichtiger Termin ansteht oder man es besonders eilig hat. Sie ist einfach unschön und muss so schnell wie möglich in ihrer Ausbreitung aufgehalten werden.

Sie entsteht meist beim An- und Ausziehen durch rauhe Finger und Füsse und rissige Finger- und Fussnägel aber auch durch nicht abgerundete Finger- und Fussnägel weshalb hier Nagel- und Fusspflege besonders wichtig sind. Auch das Hängen bleiben an einem scharfkantigen Gegenstand führt dazu, dass sich ein Faden herauszieht.

Strumpfhosen werden in Reihen gewebt. Jede folgende Reihe hält sich an der ersten Reihe fest. Reisst dann auf einmal ein Faden der ersten Reihe, rutschen alle anderen Fäden hinterher, so dass eine Art Kettenreaktion entsteht.

Nun sind wertvolle Tipps angebracht, die die herausgezogenen Fäden in ihrer Ausbreitung aufhalten müssen. Einige davon stelle ich Ihnen hier vor:

Was man als Frau immer dabei haben sollte ist Haarspray, dieser wird dann einige Male über die Laufmasche gesprüht, bis er angetrocknet ist. Die Strumpfhose ist dabei aber an den Beinen zu belassen. Auch farbloser Nagellack, der an das Ende der Laufmasche aufgetragen werden sollte, um ein weiteres Ausbreiten dieser zu vermeiden ist sehr hilfreich. Dieser muss auch gut antrocknen. Ein weiteres hilfreiches Mittel ist ein schneller trocknender Kleber, dieser wird genauso wie der Kleber angewandt und ist auch sehr nützlich.
Selbst bei Tanzturnieren schwört man auf diese Mittel als Ersthelfer in der Not.

Man sollte sie immer von Hand und am besten mit Feinwaschmittel waschen, das sie sehr empfindlich ist, was für Nylonstrumpfhosen besonders zutrifft. Meist kann man diese nur einige Male anziehen, da ein Loch entstanden ist und ehe man sie wegwerfen muss.
Auch das Spülen nach dem Waschen in Essigwasser ist sehr gut angebracht um dann die Strumpfhose für ein paar Stunden ins Gefrierfach zu legen und sie somit reissfester zu machen.

Bei vielen Frauen verbeitet ist der Tipp, dass wenn man Nylonstrumphosen trägt, es am besten ist, wenn man immer eine Ersatzstrumpfhose mit dabei hat, damit man sich schnell umziehen kann, wenn ein Loch entsteht und so seine wichtigen Termine doch noch wahrnehmen kann.

Werbung: